Archiv des Autors: Mo

Begegnungscafè in Werder als Grill- Nachmittag im Garten am 22.06.2019

Ein Bewohner der Insel Werder ermöglichte dem Netzwerk Neue Nachbarn Werder, einen Grill- Nachmittag gemeinsam mit unseren Neuen Nachbarn in seinem Garten. Wir danken ihm dafür.

Bei herrlichem Sonnenschein haben wir mit ca 30 (überwiegend Kindern und Jugendlichen) einen unterhaltsamen Nachmittag bei Gegrilltem, Obst und kulturell typischer Musik und Tanz aus der Heimat der Geflüchteten verbracht.

Danke für das Verständnis der Nachbarn, denn es war ein ausgelassenes Tanzen und zeitweise auch etwas lautere Musik der jungen Leute.

Es war ein sehr schöner Nachmittag an der Havel.

Festumzug zum 140. Baumblütenfest in Werder am 27.04.2019

In diesem Jahr hat sich das NNNW gemeinsam mit dem Aktionsbündnis -Weltoffenes Werder – am Festumzug beteiligt. 

Henriette und Editha haben für ein eigenes Netzwerk- Banner gesorgt. Kinder haben ein Schild gemalt. Maryam aus dem Wohnheim Werder mit ihren iranischen Freunden aus Henningsdorf haben sich dem bunten Treiben des Festumzuges gern angeschlossen. Ein gemeinsames Foto mit der Baumblütenkönigin Werder war natürlich ein Höhepunkt des Tages.

Im Anschluss haben wir uns auf der Bismarkhöhe mit weiteren Familien des Wohnheimes, Schubertstraße getroffen und bei Musik, Tanz und auch ein wenig Obstwein einen lustigen Nachmittag verbracht.



Einladung zur Teilnahme am Festumzug zur Baumblüte am 27.04.2019

Liebe Netzwerker, liebe Neue Nachbarn und Freunde,
in diesem Jahr nehmen wir  gemeinsam mit der Initiative -Weltoffenes Werder- am Festumzug zur Baumblüte teil. Wer Lust und Zeit hat ist herzlich Willkommen, sich uns anzuschließen. Treffpunkt:  Sonnabend, den 27.04.2019  um 12:00 Uhr                  Stellplatz 17 in der Moosfenstraße, 14542 Werder

gez. Koordinationsgruppe NNNW

Begegnungscafè am 23.03.2019 im Treffpunkt Werder.


Unser monatliches Begegnungscafè fand wieder großen Zuspruch.
Fatima mit Familie, Maryam und 2 weitere Frauen aus dem Wohnheim, Mos Bekannter aus Berlin, ein Student der Politikwissenschaften aus Afghanistan und viele Netzwerker haben sich getroffen. Bei Cafè, Tee, Kuchen, Gebäck und Obst wurde viel erzählt und neue Kontakte konnten geknüpft werden.

Die Kinder haben – Mensch ärgere dich nicht- gespielt.

Die Zeit ist wieder viel zu schnell vergangen. Wir freuen uns auf das nächste Treffen am 27.04.2019 um 16:00 Uhr.

gez. Gudrun

Frauenfrühstück jeden Freitag im Wohnheim Schubertstraße

Zum 3. Mal trafen sich heute am 08.März viele Frauen und Mädchen der unterschiedlichen Nationen im Gemeinschaftsraum des Wohnheimes in der Schubertstraße. Frauenfrühstück! Editha und Gudrun vom Netzwerk Neue Nachbarn Werder waren dabei. Jeder brachte etwas zu essen mit. Herzhaftes, Süßes und Obst wurden verspeist. Es wurde erzählt und gelacht und auch getanzt.Frauen unter sich, auch das ist dann und wann sehr schön, eben Frauentag.



Kinobesuch am 26.01.2019

Am Samstag, den 26.01.19 waren geflüchtete Familien des Wohnheimes Schubertstraße und Familien, die schon länger in Werder leben zu einem Kinobesuch eingeladen.  36 Kinder und Erwachsene haben im Kino SCALA in Werder den Kinderfilm aus der Serie „Pettersson Findus- Findus zieht um“ gesehen.
Es war ein gelungener Jahresbeginn und hat allen viel Freude gemacht.

Weihnachtsbesuch von der Sozialministerin und der Integrationsbeauftrage des Landes Brandenburg

 

Am 17.12.2018 besuchten die Sozialministerin des Landes Brandenburg, Frau Karawanskij und die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Frau Dr. Lemmermeier zusammen mit Vertretern des Landkreises Potsdam Mittelmark das Wohnheim für Geflüchtete in Werder.
        
Die vorweihnachtlichen Besucher aus Potsdam brachte zur Freude der Kinder auch kleine Weihnachtsgeschenke mit. Die Ministerin und die Integrationsbeauftragte sprachen mit den Bewohnern des Hauses und den Betreuungskräften des Betreibers- Internationaler Bund-.

                     

Es gab auch einen interessanten Austausch mit Vertretern unseres Netzwerkes Neue Nachbarn Werder. Wir konnten wichtige Aspekte der weiteren Integrationsarbeit und notwendige Hilfen des Landkreises aus unserer Sicht ansprechen.

Z.B. wurden folgende noch ungelöste bzw. zu verbessernde Themen angesprochen:
– Betreuung der Kinder ohne Kitaplatz insbesondere in Vorbereitung auf die Schule und wenn Mütter und Väter einen Deutschkurs besuchen.
– fehlende Angebote für Deutschkurse.
– Verbesserungen von Spielmöglichkeiten für Kinder außerhalb der Wohnungen.
– Einzug von deutschen Familien mit Wohnberechtigungsschein in das Wohnheim, wie im Vorfeld versprochen wurde.
– Genehmigung zur Ausstattung der Wohnungen mit Küchenzeilen.
– Unterstützung beim Zugang zum Arbeitsmarkt.
– weitere Unterstützung der ehrenamtlichen Integrationsarbeit und deren Aktivitäten mit und für Geflüchtete, auch mit finanziellen Mitteln ganzjährig.

Gehör fand bei Herrn Bernd Schade des Landkreises PM unser Wunsch, künftig die Kommunikation zwischen dem Landkreis und den Vertretern der Stadtverwaltung Werder offen, konstruktiv und lösungsorientiert zu gestalten.

gez. i.A. Netzwerk Neue Nachbarn Werder
Ingrid Schkölziger, Dagmar Burchardt, Gudrun Lehmann, Muwafaq Saeed

Weihnachtsfeier in der Schubert Straße

                          

Am Samstag, den 15.12.2018 haben wir uns im Wohnheim in der Schubert- Straße mit ca 40 geflüchteten Kindern und deren Mütter und Väter zum Weihnachtsbacken getroffen.
Alle hatten viel Spaß am ausrollen des Teiges und ausstechen der Plätzchen. Stern, Monde und viele andere weihnachtliche Motive dufteten aus den Herden der Gemeinschaftsküche über den ganzen Flur.

                    

Als die Arbeit getan war wurde alles verspeist. Ein weihnachtlich gedeckter Tisch mit Mandarinen und anderen Leckereien, Saft, Kaffee und Tee erfreute Groß und Klein.

Bei lauter Musik aus der Heimat der Kinder wurde viel gelacht und getanzt.
Es war für alle ein gelungener vorweihnachtlicher Nachmittag.

                  

Ein großer Dank gilt auch der Heimleiterin Frau Nebieridze für die umsichtige Unterstützung.

Wir wünschen allen Aktiven und Unterstützern des Netzwerkes Neue Nachbarn Werder ein frohes und gesundes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2019.

Unsere Neuen Nachbarn brauchen auch weiterhin viel Unterstützung, um sich in unserer schönen Stadt Werder zu Hause fühlen zu können.

Gudrun Lehmann
i.A. Netzwerk Neue Nachbarn Werder

Begegnungscafé im Treffpunkt am Plantagenplatz am 24.11.2018

Am Samstag, den 24.11. ab 16.00 Uhr  fand wieder unser monatliches Begegnungscafé im Treffpunkt am Plantagenplatz statt. Zuerst befürchteten wir schon es würde niemand kommen, aber wir hatten den Termin auch in der Schubertstr. 18 ausgehängt, in der Hoffnung es würde jemand Lust haben vorbeizuschauen. Und tatsächlich trafen dann doch 13 Personen aus Afghanistan, Tschetchenien und Syrien ein. Das war sehr schön, da alle frisch in die Schubertstr. aus Brück und Teltow nach Werder gezogen waren und auch von dort ehrenamtlich tätigen Menschen begleitet wurden.Dadurch konnten wir uns nicht nur mit den Geflüchteten bekanntmachen, sondern uns auch mit den Helfern aus anderen Gegenden austauschen und einiges erfahren. Daraus entstehende Fragen haben wir gleich an den Landkreis weitergegeben mit der Bitte um Informationen.

In der Unterkunft gibt es zur Zeit mehrere schwangere Frauen, auch hier konnten wir umgehend die Vertreterin des“ Netzwerkes gesunde Kinder in Potsdam-Mittelmark“ informieren, die die Begleitung bei der Betreuung übernimmt.

Wir haben auch unser Angebot eines Malnachmittags für Kinder in der Unterkunft besprochen  und sind nun gespannt auf Montag nachmittag, wenn wir den Kindern ein Angebot mit Farben und Papier machen können zum Malen von Bildern,  die die langen weißen Flure  verschönern sollen.

Insgesamt war es ein anregender Nachmittag für alle.